Überraschung! Google und die NSA arbeiten anscheinend enger zusammen als vermutet

Nein! Doch! Oh! In einem Mailwechsel zwischen Alexander und Schmidt am 28. Juni 2012 – rund ein Jahr vor Beginn der Snowden-Enthüllungen – geht es um ein „geheimes Treffen“, bei dem bestimmte Sicherheits-Bedrohungen besprochen werden sollten. via Heise

PRISM – Demos am 27.07.13 geplant

In mehreren deutschen Städten sind für Samstag, 27.07.13, unter dem Motto Stop watching us Demonstrationen gegen die digitale Totalüberwachung der NSA geplant. Die Organisation läuft dezentral über Demonstrare.de und diversen Facebook-Seiten. Auf einer zentralen Facebook-Seite findet man weitere Infos. Wer hingehen und seinen Protest etwas aufpeppen möchte, findet hier Masken von Bradley Manning und Edward […]

Eigentlich war alles bekannt

Sascha Lobo hat in seiner wöchentlichen Kolumne auf Spon aus dem Archiv des Spiegels einen Artikel von 1989 herausgekramt, indem die neurotische Abhörmanie der USA durch den NSA beschrieben wird. Ausdrücklich wird dort auch der Datenaustausch zwischen deutschen und amerikanischen Geheimdiensten erwähnt. Auch das ZDF-Magazin „Frontal21“ hat am 02.03.2004 in dem Beitrag „Lauschen für Amerika […]

Zitat des Tages – 01/07/2013

Jürgen Trittin hat heute im ARD-Morgenmagazin ausnahmsweise mal etwas gutes gesagt: „Es ist ja für die Demokratien eigentlich peinlich, dass so jemand, der sich um die Demokratie ja verdient gemacht hat, (…) der nach unserem Verständnis einen massiven Grundrechtsverstoß aufgedeckt hat, bei Despoten Unterschlupf finden muss, die selbst mit den Grundrechten auf Kriegsfuß stehen.“ Außerdem […]

Von wegen ‚Friendly Fire‘, Thomas Oppermann

@ThomasOppermann Sorry, aber DAS ist kein friendly fire. Das ist pure, böse Absicht. — Marc Hannebrook (@marchannebrook) June 29, 2013 In der Wikipedia findet man übrigens hier die Definition von „Friendly Fire“. Und für alle, die nicht wissen worum es geht, hier der Link zum Artikel auf Spon.

Arbeitsbeschaffungsmaßname

@gutjahr Vielleicht sollten wir einfach alle in unseren Emails Schlagwörter verwenden. Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen. ;) — Sonja Klein (@kleinesobe) June 28, 2013 Wenn die Mails dann auch noch per PGP verschlüsselt sind und die Schlagworte im Betreff stehen, könnte das für die staatlichen Schnüffler richtig in Arbeit ausarten, da ja gerade verschlüsselte Mails interessant für die sind. […]

Prism & Co – Die Umkehr der Unschuldsvermutung macht den Staat zum eigentlichen Terroristen

Richard Gutjahr hat seiner Wut über Prism, Tempora (und wie auch immer die anderen Spitzelprogramme anderer „demokratischer“ Staaten heißen) in Form eines offenen Briefes Luft gemacht. Richard war so freundlich und hat mir erlaubt ihn hier wiederzugeben:

Digitale Selbstverteidigung – Steckt eure elektronischen Briefe in einen Umschlag!

Spätestens seit Prism und Tempora sollte eigentlich jedem klar geworden sein, das staatliche Stellen uns verdachtslos überwachen. Mit einfachen Mitteln kann man sich aber dagegen wehren (Markus Beckedahl von netzpolitik.org nennt das in einer Kolumne passend „digitale Selbstverteidigung“). Man kann zum Beispiel damit anfangen seine seine Mails zu verschlüsseln. Das hört sich vielleicht am Anfang […]