Pegida-Nazis bald „gemeinnützig“?

Die Pegida-Spackos -Nazis wollen sich als e.V. anerkennen lassen. Kannste Dir nicht vorstellen…

Sie hätten beim Finanzamt die steuerliche Anerkennung der Gemeinnützigkeit beantragt, berichtet die „Frankfurter Rundschau“ in ihrer Samstagsausgabe.

Das zuständige Registergericht habe auf Anfrage der Zeitung erklärt, dass die „formalen Mindestinhalte“ zur Vereinsgründung durch die Satzung des Pegida e.V. erfüllt seien. Spenden an das Bündnis „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Pegida) dürften dann demnächst von der Steuer absetzbar sein.

Update: Naja, wenigstens sind die Nazis dann verklagbar.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*