Schlagwort-Archive: Terror

Traditioneller Terror

Gelesen auf Tagesschau.de:

„Das Brandenburger Tor soll in Gedenken an die Opfer des Anschlags von Berlin in den deutschen Landesfarben angestrahlt werden – also Schwarz-Rot-Gold. Das teilte der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, mit. Er erinnerte an die Tradition, das Wahrzeichen der Stadt in den Farben des Landes anzustrahlen, das von einem Terroranschlag betroffen ist. „Dieses Mal wird das Brandenburger Tor in unseren eigenen Farben angestrahlt werden“, sagte Müller.“

Der Preis der Freiheit

„Die Weihnachtsmärkte in Deutschland sollen weiter stattfinden. Die Innenminister von Bund und Ländern sprachen sich am Vormittag gegen eine Absage aus. Dies teilte das Bundesinnenministerium nach einer Telefonkonferenz der Ressortchefs mit.“

Soweit ist es also schon gekommen. Da fährt ein jemand (aus bislang unbekannten Gründen oder Ursachen) über den Weihnachtsmarkt und schon wird erwogen alle Weihnachtsmärkte in Deutschland zu schließen. Warum kann niemand einfach hinnehmen das Freiheit ihren Preis hat?

Terror-Bullshitbingo-Scheißdreckscheiß

Ein Mann mietet sich einen Sattelzug und überfährt auf einer Strecke von 1,8 km mehrere Menschen. Mehr weiß man zur Zeit nicht. Punkt.

Das Dumme ist nur, das dieser Mann einen tunesischen Migrationshintergrund hat und wohl Muslim war. Und schon rast der Terror-Scheißhauszug los – schön befeuert durch Politik und Medien.

Ich könnte nur noch kotzen. Auf die Idee das es ein Amoklauf eines verwirrten Einzeltäters sein könnte kommt im Moment niemand. Wegen des tunesisch-muslimischen Hintergrundes. Geil, wie es die Politik geschafft uns alle ihren Terror-Scheiß einzuimpfen.

Der seit November geltende Ausnahmezustand Freiheitsberaubung  in Frankreich hat ja auch sooooo viel Anschläge verhindert.

Leute, ich gehe für heute ins Bett. Habe echt keinen Bock mehr.

Ergebnis des Anschlags: Selbstzensur

Nachdem viele deutsche Medien als Antwort auf den Mordanschlag in Paris demonstrativ die Karikaturen von Charlie Hebdo abdruckten,

 

vermeiden dies angelsächsische Medien. Der Präsident von CNN, Jeff Zucker begründet es so:

„Journalistisch gesehen sagt jeder Teil unseres Körpers, dass wir die Cartoons benutzen sollten.“ Doch in Funktion des Managers und Vorgesetzten sei es derzeit wichtiger, die Sicherheit seiner Angestellten auf der ganzen Welt nicht zu gefährden.

Dann haben die Mörder wohl ihr Ziel erreicht.

via faz.net

Nochmal zum Anschlag

Netzpolitik trifft es mal wieder auf den Punkt:

Insgesamt ist festzuhalten: Die Angst und die daraus resultierenden Reaktionen richten mehr Schaden an als die Anschläge selbst, insbesondere durch die fortschreitende Einschränkung von Freiheitsrechten. Auch viele gutgemeinte Sicherheitsmaßnahmen wie z.B. Sicherheitskontrollen an Flughäfen können die Angst noch vergrößern und weitere, fatale Kettenreaktionen auslösen.

Anschlag in Paris

Mist!

Es sieht wohl so aus das der Anschlag einen islamistischen Hintergrund haben könnte:

„Die Angreifer sollen „Allah ist groß“ gerufen haben.“

Das wird den Pegida-Spinnern und -Nazis voll in die Hände spielen. Hier werde ich zu dem Thema laufend Tweets verlinken Ich habe mal ein Storify, mit Tweets und Posts, die ich zum Thema passend finde erstellt: