Ich hab ‘nen Hals!

Aber sowas von! Ich bin etwas über Mitte 30. Online bin ich als es dieses Internetz noch garnicht gab. Mein Internet damals hieß BTX. Und Mailboxen. Damals war nur eine Handvoll

Menschen mit einem, sagen wir mal, 1200 Baud Modem online. Und wir waren unter uns. Wir wurden in Ruhe gelassen und wir “ownden” das Netz, bzw. die Netze. Irgendwann in den 90ern fing fucking AOL an in gefühlt jedem Printerzeugnis ihre scheiß CD mit ihrer scheiß Zugangssoftware beizulegen. Und dann wurden auch noch Computer so billig, daß sich der letzte Depp einen kaufen konnte – einfach nur weil ihm die Werbung sagte, daß ohne Computer der Alltag nicht mehr zu bewältigen war und nicht weil man ihn wirklich brauchte. Auf einmal war dann jeder Hans und Franz online – und der Kommerz streckte seine Fänge aus. Geld fing an zu fließen. Richtig viel Geld. Und dann kamen die fucking scheiß Anwälte und der Gesetzgeber. Das (bisherige) Ende vom Lied: fucking NSA aus den scheiß USA überwacht uns alle und die Konzerne wollen richtig Kohle machen. Wir haben die Netzmacht aufgegeben und in die Hände von macht- und geldgierigen, durch und durch korrupten Menschen gelegt. Und jetzt hebt auch noch die fucking amerikanische FCC die Netzneutralität aufFickt euch! Lasst uns in Ruhe! 

3 Gedanken zu „Ich hab ‘nen Hals!

  1. Thomas

    Word! Bin zwar noch nicht so lange online, aber es gab schon bessere Zeiten. Zumindest, was die Freiheit im Netz angeht.

    Bleibt noch der Weg ins Darknet.

    LG Thomas

    Antworten
  2. Pingback: Endlich Produktinformationen ohne ständig den Rechner oder Fernseher anzumachen | Marcs Mancave

Kommentar verfassen